Vorlesung

Gesundheitssysteme im internationalen Vergleich

Vorlesung 1 - Einstieg und Überblick 

Es wird ein erster Überblick über die Vorlesungsreihe "Gesundheitssysteme im internationalen Vergleich" gegeben. Literatur und Daten werden vorgestellt, die helfen, Gesundheitssysteme und gesundheitspolitische Entscheidungen besser zu verstehen. Teilnehmer/innen können eigene Lernfortschritte mit Hilfe von Online-Tests überprüfen. 

Vorlesung 2 - Die wichtigsten Fakten

In der 2. Vorlesung werden unterschiedliche Typen von Gesundheitssystemen vorgestellt und ihre Schwerpunkte und Charakteristika hinsichtlich der Ausgaben, Finanzierung, Gesundheitsleistungen, der Zugangschancen für Patientinnen und Patienten und der Prävention und Versorgungsqualität international vergleichend dargestellt. 

Vorlesung 3 - Gesundheitssysteme, Gesundheit und gesundheitlich Ungleichheit

In der 3. Vorlesungseinheit geht es um Zusammenhänge zwischen Gesundheitssystemen, Gesundheit und gesundheitlicher Ungleichheit. Die Bedeutung von Bildung, Einkommen, Beruf und des Gesundheitsverhaltens für Gesundheit werden dargelegt. Gesundheitspolitische Maßnahmen mit einem besonderen Fokus auf die Prävention sind wichtig, um die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. 

Vorlesung 4 - Historische Entwicklung von Gesundheitssystemen und aktuelle Reformen 

In der Vorlesung 4 wird die historische Entwicklung von Gesundheitssystemen dargestellt. Außerdem wird auf ausgewählte Gesundheitsreformen im internationalen Vergleich eingegangen. Es wird u.a. die Frage beantwortet, warum Deutschland und nicht England ein Pionier in der Sozialpolitik war, obwohl England im 19. Jahrhundert wirtschaftlich und politisch weiter entwickelt war. 

Vorlesung 5 - Gesundheitssystem und Gesundheitspolitik in Deutschland

In dieser Vorlesung werden die Akteure, die Organisation, die Finanzierung und Leistungserbringung der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung vorgestellt. 

Vorlesung 6 - Die Gesundheitssysteme von Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Österreich, Schweden und der USA

In Vorlesung 6 werden die Gesundheitssysteme von Deutschland und Österreich (gesetzliche Krankenversicherungssysteme), Dänemark, Schweden, Großbritannien (nationale Gesundheitssysteme) und der USA (Schwerpunkt: Private Krankenversicherung) miteinander verglichen. Hierbei wird u. a. diskutiert, wie in diesen Ländern auf die Corona-Krise reagiert wird. 

Vorlesung 7 - Gesundheitsausgaben und Finanzierung von Gesundheitsleistungen

In der Vorlesung 7 erfolgt ein Vergleich von Gesundheitsausgaben und Finanzierungssystemen. Mit unterschiedlichen Finanzierungsformen sind auch immer Umverteilungen verbunden und somit kann durch die Finanzierung die Solidarität im Gesundheitssystem gestärkt oder aber verringert werden. Durch eine Ausweitung privater Selbst- und Zuzahlungen werden die Solidarität und der soziale Schutz im Gesundheitssystem abgebaut. 

Vorlesung 8 - Gesundheitspersonal und Gesundheitsversorgung

In Vorlesung 8 wird die Entwicklung des Gesundheitspersonals im Ländervergleich dargestellt. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Zusammenhang zwischen Gesundheitspersonal, Versorgungsprozessen im Gesundheitssystem und der Qualität der Gesundheitsversorgung. 

Vorlesung 9 - Primärversorgung im Krankheitsfall

In dieser Vorlesung geht es um die ambulante Gesundheitsversorgung, die vor allem außerhalb des Krankenhauses erfolgt. Hierbei geht es unter anderem darum, wie unterschiedliche Gesundheitsberufe bei der Versorgung zusammenwirken. In einigen Ländern wurden multiprofessionelle Teams für eine integrierte Versorgung im Krankheitsfall entwickelt. 


Vorlesung 10 - Krankenhausversorgung und fachärztliche Versorgung

Schwerpunkte von Vorlesung 10 sind die Krankenhausversorgung und die fachärztliche ambulante Versorgung. Anzahl und Struktur des Krankenhauspersonals werden vorgestellt. Die Auswirkungen von steigenden Fallzahlen und kürzeren Krankenhausverweildauern werden diskutiert.  


Vorlesung 11 - Finanzierung von Krankenhäusern

Schwerpunkte der Vorlesung 11 ist die Finanzierung von Krankenhäusern und die Auswirkungen von Finanzierungsmodellen auf Versorgungsprozesse. Die aktuelle gesundheitliche Krise zeigt, dass die Finanzierung von Krankenhäusern weiterentwickelt werden muss und zukünftig möglicherweise wieder mehr Elemente einer Pauschalvergütung erforderlich sein werden.    


Weitere Lehrveranstaltungen


Social Inequality and Social Policies in Europe
Welfare States in International Comparison 
Selbstkontrolle, Bildung und Gesundheit
Public Health 
Master Atelier: Soziale Ungleichheit

Online-Zugang nur für Studenten*innen der Universität Siegen.